Dr. Eva Sevenig

Dr. Eva Sevenig
Kriminologie und interdisziplinäre Kriminalprävention

Institution:
Deutsche Hochschule der Polizei
Funktion:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Projekt:
Sicherheitsanalysen und -vernetzung für Stadtquartiere im Wandel (SiQua)
Anschrift:
Zum Roten Berge 18-24
48165 Münster
in Nordrhein-Westfalen
Vita:

Nach dem Magisterstudiengang der Ethnologie, Sprach- und Kommunikationswissenschaft am Institut für Ethnologie der Universität Münster arbeitete Frau Sevenig bis 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Ethnologie, Heidelberg. Dort promovierte sie zu Transkultureller Kommunikation und religiösen Dynamiken in Nord-West Laos. Im Anschluss arbeitete sie als Mitarbeiterin im Projekt Interkulturelle Öffnung, Teilprojekt des Netzwerks Mehr Land in Sicht! Arbeit für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein in Trägerschaft des Diakonischen Werks Hamburg-West/Südholstein. Seit 2018 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Deutschen Hochschule der Polizei im Fachgebiet Kriminologie und interdisziplinäre Kriminalprävention im Projekt Sicherheitsanalysen und -vernetzung für Stadtquartiere im Wandel (SiQua) angestellt. Forschungsschwerpunkte sind Migration, sozialer Wandel, Präventionsarbeit und Quartiersforschung.