Thomas Krüger

Thomas Krüger

Institution:
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Funktion:
Präsident
Anschrift:
Adenaueralle 86
53113 Bonn
in Nordrhein-Westfalen
Vita:

Thomas Krüger

geboren am 20.06.1959, verheiratet, zwei Kinder

Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung

1976–1979 Ausbildung, Facharbeiter für Plast- und Elastverarbeitung, Fürstenwalde

1981–1989 Studium der Theologie, Vikar in Berlin und Eisenach

1989 Gründungsmitglied der SDP in der DDR; bis 1990 Geschäftsführer der SDP in Berlin (Ost) und Mitglied der Volkskammer in der DDR

1990–1991 Erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters Ost-Berlins

Stadtrat für Inneres beim Magistrat Berlin und in der Gemeinsamen Landesre-gierung

1990–1992 Stellvertretender Landesvorsitzender der Berliner SPD (gesamt)

1991–1994 Senator für Jugend und Familie in Berlin

1994–1998 Mitglied des Deutschen Bundestages

1998–2000 Erziehungspause

seit Juli 2000 Präsident der Bundeszentrale für politischen Bildung

Mitglied des Präsidiums der Filmförderungsanstalt (FFA) (1995 - 1999); Präsident des Deutschen Kin-derhilfswerkes (seit 1995); Mitglied der Internationalen Stadtschlosskommission (2000 - 2002); Board Member beim Projekt "relations", (Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes) (2003 - 2006); Mitglied der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) und des Kuratoriums für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (seit 2003); Mitglied der Jury des Hauptstadtkulturfonds und des Kuratoriums Deutsche Welle Akademie (seit 2005). Seit 2007 Mitglied im Beirat Deutscher Kinderpreis (World Visi-on) und im Aufsichtsrat Initiative Musik.