Jan Abt

Jan Abt
Forschungsbereich Stadtentwicklung, Recht und Soziales

Institution:
Deutsches Institut für Urbanistik
Funktion:
Wissenschaftler
Anschrift:
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Telefon:
030/39001-206
Vita:

Jan Abt ist Dipl.‐Ing. Städtebau/Stadtplanung, mit Studium in Marburg und Hamburg. Tätig als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) arbeitet er zu verschiedenen Aspekten urbaner Sicherheit. Besonders beschäftigt er sich mit Fragen der städtebaulichen Kriminalprävention, des Sicherheitsempfindens im öffentlichen Raum und der Kooperation sicherheitsrelevanter Akteure für ein ganzheitliches urbanes Sicherheitsmanagement – dies sind neben Polizei und Ordnungsamt insbesondere die kommunalen Bereiche Stadtentwicklung und Jugend sowie weitere Akteure.

Seine letzten Forschungsprojekte zu urbaner Sicherheit waren:

- 2010-2013 BMBF-Forschungsprojekt DynASS - Dynamische Arrangements urbaner Sicherheitskultur

- 2015-2016 BMBF-Forschungsprojekt transit - Kriminalprävention für ein sicheres Wohnumfeld – Transdisziplinäre Sicherheitsstrategien für Polizei, Wohnungsunternehmen und Kommunen

- 2019-2020 BMBF-Forschungsprojekt INERSIKI - Instrumentenentwicklung zur Erfassung der raumbezogenen Sicherheitsbelange von Kindern und Jugendlichen

Vor seiner Tätigkeit am Difu forschte und lehrte er mehrere Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin. Ein ergänzender Forschungsschwerpunkt ist die kinder‐ und jugendfreundliche Stadtplanung und er ist ausgebildeter Moderator für Kinder- und Jugendbeteiligungsprozesse.