Dr. Thomas Hestermann

Dr. Thomas Hestermann

Institution:
Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation MHMK
Anschrift:
Gertrudenstraße 3
20095 Hamburg
in Hamburg
Telefon:
040-3003089-469
Vita:

Dr. Thomas Hestermann ist Medienwissenschaftler und Fernsehjournalist. Er lehrt Journalismus am Hamburger Campus der Hochschule Macromedia. Zuvor arbeitete er als Gerichtsreporter, war unterwegs mit gewalttätigen Skinheads und porträtierte Verbrechensopfer. Zehn Jahre lang war er Redaktionsleiter der Fernsehreihe „Tacheles - Talk am roten Tisch“, die von Phoenix ausgestrahlt wurde.

Lehrtätigkeit für die Diplomatenschule des Auswärtigen Amtes, die Hochschule der Polizei, das Zentrum Innere Führung der Bundeswehr und andere. Seit 2011 Professor für Journalismus. Forscht zu Mustern der Kriminalitätsberichterstattung, dem Ausländerbild in den Medien und zur Automatisierung in der Medienproduktion.

Veröffentlichungen (Auswahl): Hestermann, T. (2018). Refugees and Migrants in the Media: The Black Hole, in Kury, H. & Redo, S. (Hrsg.): Refugees and Migrants in Law and Policy. Challenges and Opportunities for Global Civic Education, Cham, Schweiz: Springer International, S. 125-136.

Hestermann, T. (2018). Jugendkriminalität in den Medien: Opfer, Dämonen und die Mediatisierung der Gewalt, in Dollinger, B. & Schmidt-Semisch, H. (Hrsg.): Handbuch Jugendkriminalität, 3., vollständig überarbeitete Auflage, Wiesbaden: Springer VS, S. 67-85.

Hestermann, T. (2017). „Ich habe mir gewünscht, dass es kein Morgen mehr gibt“. Wie das Fernsehen über Ausländer berichtet, tv diskurs 21 (82), S. 56-59.

Hestermann, T. (2016). Verzerrungen in der Kriminalitätsberichterstattung, Kriminalistik 70 (12), S. 731-738.