Polizei Berlin

Nr. 324

Polizei Berlin

11. + 12. Juni 2018
Infostand
Terrassenebene, Standnummer: 324
Abstract:
Die Polizei Berlin präsentiert ausgewählte Projekte, Programme und Maßnahmen der polizeilichen Kriminalprävention:

- Tec SOS (Einsatz mobiler SOS-Endgeräte bei hoch gefährdeten Frauen, die Opfer von akuter Gewalt durch Beziehungspartner geworden sind)

- Messer machen Mörder (Ein polizeiliches Unterrichtsangebot für Oberschüler*innen)

- Präventionsmaßnahmen zu den Deliktsphänomenen Taschen- und Fahrraddiebstahl (Sprühschablone, OPG Tasche, Fahrradkennzeichnung/-datenbank)

- (K)ein Kinderspiel (Präventionstheaterprojekt gegen sexuellen Missbrauch)

- NEIN zu Gewalt–egal wo! (Das Präventionsprojekt für Schüler*innen der 7.-9. Klasse hat zum Ziel, durch Aufklärungsarbeit auf die vielfältigen Erscheinungsformen von Gewalt hinzuweisen und Hilfestellungen zur Bewältigung von Konflikten anzubieten)

- Polizeiliche Prävention mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (Durchführung von Workshops)

Die Zentralstelle für Prävention verfügt über feste Ansprechpersonen für LSBTI und für interkulturelle Aufgaben, die allen staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen, sowie Bürgerinnen und Bürger als Ansprechpartner*innen zu allen polizeibezogenen Fragen zur Verfügung stehen. Die Polizei Berlin berät im Rahmen der städtebaulichen Kriminalprävention (SKP) bei der kriminalitätsvorbeugenden Gestaltung von Plätzen, Grünanlagen, Wohnquartieren, Gewerbeansiedlungen und Gebäuden.
Kontaktdaten:
Polizei Berlin
Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin