Präventionsmanagement als Studiengang

Prof. Dr. Udo Rudolph
Technische Universität Chemnitz

Moderation: Sven Forkert
Sächsisches Staatsministerium des Innern

Abstract:
Diversität und Vielfalt unserer Gesellschaft haben in den vergangenen Jahrzehnten zugenommen. Diese Entwicklung wird sich weiter beschleunigen. Dies führt dazu, dass unsere Gemeinwesen sich fortwährend verändern und stetig vor neuen Herausforderungen stehen. Wie gestalten wir diesen Wandel? Hierzu braucht es ExpertInnen, die uns in den Gemeinwesen helfen, präventive Veränderungsprozesse aktiv in die Hand zu nehmen. Etwas „in die Hand zu nehmen“ bedeutet, die zugrundeliegenden Prozesse zu steuern.

Ich skizziere im Vortrag die Konzeption eines berufsbegleitenden Studiengangs Präventionsmanagement. Drei Grundprinzipien leiten dabei dessen Konzeption: (1) Prävention: Wir sollten den Chancen und Risiken des Wandels so gut als möglich präventiv begegnen. (2) Management: Vielfalt und Diversität haben ein sehr hohes positives Potenzial. Diese Potenziale entfalten sich aber nicht „automatisch“, sondern es ist wichtig, diese zu erkennen, zu nutzen und zu gestalten. (3) Systemischer Ansatz vor Ort: Die so ausgebildeten Fachkräfte gestalten den Wandel vor Ort, in einem systemischen Netzwerk der lokalen Akteure.

Ich gebe einen Überblick zu den geplanten Inhalten dieses Studiengangs sowie zu den pragmatischen Erfordernissen und Optionen bei dessen Umsetzung.

Vita:
Rudolph, Udo, geb. 1963, Dr. phil. 1991 Bielefeld, Dr. habil. 1998 München, seit 1999 Professor für Allgemeine und Biopsychologie am Institut für Psychologie der TU Chemnitz. Arbeitsschwerpunkte sind Motivation und Emotion, insbesondere die motivationale und emotionale Entwicklung im Kindesalter sowie Prävention in Kindheit, Jugend und Familie. Zahlreiche Publikationen in internationalen Fachzeitschriften, unter anderem in Psychological Bulletin, Journal of Personality and Social Psychology, Personality and Social Psychology Review, Personality and Social Psychology Bulletin, PLOS One, European Journal of Social Psychology, British Journal of Developmental Psychology, Emotion Review. Autor eines Lehrbuchs der Motivationspsychologie. Visiting Guest Professor am Department of Psychology der University of Miami und Kooperation mit Prof. Dr. Daniel Messinger (Child Psychology am Department of Psychology der University of Miami). Auszeichnung mit dem Leuchtturmpreis der Ravensburger Stiftung für ehrenamtliches Engagement im Bereich der Förderung der sozialen und emotionalen Entwicklung von Kindern (www.huckepack-kinderfoerderung.de). Studiengangsleiter Integrative Lerntherapie (Bachelor und Master) am Zentrum für Weiterbildung der TU Chemnitz.