09.12.2018

Orientierungs- und Handlungsrahmen „Schulische Gewaltprävention“

In Berlin wurde am 20.11.2018 auf der Fachtagung „Gewaltprävention als schulische Querschnittsaufgabe“ der Orientierungs- und Handlungs-rahmen „Schulische Gewaltprävention“ (OHR) vorgestellt, der von der Landeskommission Berlin gegen Gewalt in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention entwickelt wurde.

Erstmalig wurde Gewaltprävention als fächerübergreifendes Thema aufgegriffen und in den für Berlin und Brandenburg gültigen Rahmenlehrplan aufgenommen. Zum Erreichen eines gewaltfreien Lebens und Handelns wurden Kernkompetenzen und Standards definiert, die nach verschiedenen Niveau- und Altersstufen differenziert wurden. Die hohen Anmeldezahlen und der Austausch mit den Tagungsteilnehmenden belegten, dass es in den Schulen einen immensen Bedarf an Unterstützung gibt angesichts der zunehmenden, täglichen Herausforderungen.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles / Studie“