10.12.2018

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte: "Für eine Kultur der Menschenrechte"

Am 10. Dezember 1948 proklamierte die Generalversammlung der Vereinten Nationen feierlich die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte als gemeinsame Richtschnur, auch genannt "common standard of achievement". 70 Jahre danach hat die Erklärung nichts von ihrer Aktualität verloren. Nach wie vor ist sie die Grundlage für die weltweite Anerkennung der Menschenrechte und für die Forderung nach deren Verwirklichung.

Anlässlich des 70. Jahrestags ihrer Verabschiedung luden das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIM), der Deutsche Kulturrat und die Initiative kulturelle Integration zur Festveranstaltung "Für eine Kultur der Menschenrechte" ein. Sie fand am 22. November in der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin statt.

Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIM) hat am 05.12.2018 ihren 3. jährlichen Menschenrechtsbericht veröffentlicht.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Präventionspolitik / Aktuelles / Gedenk- und Thementage“