Präventive Arbeit bei einer Migrantenselbstorganisation / Multikulturelles Forum in Lünen - Ein Projektbeispiel

Andrea Große Wiesmann
Multikulturelles Forum e.V.
Das Multikulturelle Forum e.V. ist eine Migrantenselbstorganisation, freier Träger der Jugendhilfe und Träger zweier Bildungseinrichtungen. Hauptaufgaben sind öffentlichkeitswirksame Projekte zum Thema Integration und Migration, national und auf europäischer Ebene, Jugend- und Stadtteilarbeit, berufliche Qualifizierung, Orientierung und Vermittlung. Wir arbeiten daran, die Ressourcen der MigrantInnen zu erkennen, sichtbar zu machen und so Diskriminierung zu verhindern. Wir streben Chancengleichheit und Empowerpent, d.h. gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe an. Weitere Fundamente der Arbeit sind demokratische Rechte und Pflichten aller, Akzeptanz und ein tolerantes echtes Miteiander.
Prävention ist für uns Verbesserung der Lebenslagen durch Gehör schenken, Raum geben, sich auf Augehöhe begegnen, den Dialog suchen, Begleitung und Unterstützung, Gelegenheit zur Selbstbehauptung und Stärken stärken.
Beispielhaft soll hier ein Projekt vorgestellt werden, in dem männliche, jugendliche AlG2-Bezieher mit türkischem Migrationshintergrund und erheblichen Vermittlungshemmnissen, meist mehrfach straffällig und gewalttätig in einer Gruppe über 9 Monate zusammen kamen, begleitet, qualifiziert und unterstützt wurden. Das Programm war erlebnis- und handlungsorientiert angelegt, wichtig war eine wertschätzende Grundhaltung bei gleichzeitig konsequenter Zielverfolgung und Transparenz.

Zitation

When citing this document please refer to the following:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/720

Copyright notice:

For documents that are offered electronically the copyright law applies.
In particular:
Single copies or print-outs must only made for private use (§53). The reproduction and distribution is only allowed with the approval of the author. The user is responsible for following these laws and can be held liable for any abuse.

verwandte Schlüsselbegriffe

Arbeit Migranten Empowerment