Infostand

Der BDK ist der gewerkschaftliche Berufsverband der Angehörigen der deutschen Kriminalpolizei und aller in der präventiven und repressiven Kriminalitätsbekämpfung tätigen Mitarbeiter in den Sicherheitsorganisationen des Bundes und der Länder. Er ist ein selbständiger Berufsverband und parteipolitisch unabhängig.

Der BDK setzt sich für die beruflichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen seiner Mitglieder ein.

Der BDK setzt sich für eine professionelle und besonders wirksame präventive und repressive Kriminalitätsbekämpfung in der Bundesrepublik Deutschland ein.

Der BDK ist Mitglied des Deutschen Forum für Kriminalprävention (DFK) und im Conseil Européen des Syndicats de Police (CESP). Hier sieht er seine Aufgabe darin, die präventive und repressive Kriminalitätsbekämpfung auf der Basis angeglichener Rechtsvorschriften nach weitgehend einheitlichem Standard in der Aus- und Fortbildung, in der Organisation und in den Konzepten auf europäischer Ebene zu realisieren.

Der BDK berät die Regierungen des Bundes und der Länder, die Abgeordneten des Bundestages und der Ländervertretungen in Fragen der nationalen und internationalen Kriminalitätsbekämpfung und Kriminalprävention.

verwandte Schlüsselbegriffe

Kriminalitätsbekämpfung Kriminalpolizei