Helga Meeßen-Hühne

Helga Meeßen-Hühne

Institution:
LIGA der Freien Wohlfahrtspflege im Land Sachsen-Anhalt e.V.
Funktion:
Dipl.-Soz.päd., Leiterin
Anschrift:
Halberstädter Str. 98
39112 Magdeburg
in Sachsen-Anhalt
Vita:

Helga Meeßen-Hühne (geb. 1959) ist Dipl.-Sozialpädagogin und Suchttherapeutin. Sie war etwa 13 Jahre beratend und therapeutisch in der Drogenberatung im Rheinland sowie regional und überregional in der Fort- und Weiterbildung tätig. Sie lebt seit 1995 mit ihrer Familie in Magdeburg und leitet seit 1999 die Landesstelle für Suchtfragen im Land Sachsen-Anhalt (LS-LSA).

Die LS-LSA ist ein Fachausschuss der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege im Land Sachsen-Anhalt e.V. (LIGA FW), dem Zusammenschluss der im Land tätigen Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege. Wesentliche Aufgaben der LS-LSA sind Förderung und Koordination von Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe. Die LS-LSA bündelt die Erkenntnisse und Anforderungen aus den Praxisfeldern der Suchtkrankenhilfe und Suchtprävention. Die sich daraus ergebenden Bestandsaufnahmen und Weiterentwicklungsbedarfe sind die Basis für die vielfältigen Aktivitäten der LS-LSA.

In der Onlinedokumentation