Lisa Schneider

Lisa Schneider

Institution:
Technnische Universität Dortmund
Funktion:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Anschrift:
Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund
in Nordrhein-Westfalen
Vita:

Seit Februar 2016 ist Lisa Schneider Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Siegen, am Lehrstuhl für Förderpädagogik mit dem Schwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung, wo sie u.a. den Fachtag Pädagogik mit Geflüchteten organisiert. Zu ihren Forschungsinteressen gehören: Pädagogik bei Marginalisierung, straffälliges Verhalten junger Menschen, junge Menschen mit Fluchtgeschichte. Sie promoviert zum Thema "Zwangskontexte als Handlungsfeld für die politische Bildungsarbeit".

Sie ist Vorstands- und Gründungsmitglied des gemeinnützigen Vereins EXIT-EnterLife. Hier begleitet sie die Durchführung und Organisation von erlebnispädagogischen, interkulturellen und kreativen Projekten in Jugendstrafvollzugseinrichtungen in Deutschland. Nach dem Studium in Sonderpädagogik an der Universiät zu Köln erfolgte ein berufsbegleitendender Masterabschluss im Fach Kriminologie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Bis 2016 war sie außerdem Lehrerin in der JVA Köln Ossendorf.

In der Onlinedokumentation