09.02.2017

Prävention von Straftaten mit Bitcoins und Alt-Coins

BITCRIME ist ein bilaterales, deutsch-österreichisches Forschungsprojekt, das sich mit der Prävention und Verfolgung organisierter Finanzkriminalität mit virtuellen Währungen beschäftigt. Im Rahmen des Teilprojektes Deutschland hat eine Forschergruppe an der Universität Erlangen-Nürnberg im Januar 2017 die Handlungsempfehlung zur Regulierung virtueller Kryptowährungen "Prävention von Straftaten mit Bitcoins und Alt-Coins" veröffentlicht.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Studie“