Die tägliche Präventions-News

20.10.2014: Deutscher Städtetag veröffentlicht Gemeindefinanzbericht 2014

Der Deutsche Städtetag hat am 13.10.2014 seinen diesjährigen Gemeindefinanzbericht "Finanzbeziehungen neu regeln, Städte stärken" veröffentlicht.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
19.10.2014: Aktuelle Ergebnisse des European Social Surveys

Am 15.09.2014, dem internationalen Tag der Demokratie, hat der European Social Surveys (ESS) aktuelle Ergebnisse zu Einstellungen und Erwartungen europäischer Bürgerinnen und Bürger an die Demokratie sowie ihre Bewertungen politischer Systeme  veröffentlicht. Der European Social Survey ist eine seit 2001 durchgeführte europäische und ländervergleichende Befragung.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
18.10.2014: Menschenhandel in Europa

Anlässlich des Tages der EU gegen Menschenhandel am 18.10.2014 hat die EU-Kommission einen statistischen Bericht über Opfer und Täter des Menschenhandels veröffentlicht.

Prävention und Intervention von Menschenhandel stehen auch im Mittelpunkt des diesjährigen Europäischen Präventionspreises des Europäischen Netzwerkes für Kriminalprävention (vgl. die Tägliche Präventions-News vom 06.09.2014).

Nach Information des Deutschen Forums für Kriminalprävention (DFK) werden die folgenden Projekte als offizielle Beiträge der Bundesrepublik Deutschland bei der EUCPN-Konferenz im Dezember 2014 in Rom vorgestellt:

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
17.10.2014: Welthunger-Index 2014

Der Welthunger-Index 2014, ein gemeinsamer Bericht von der Welthungerhilfe, dem Internationalen Forschungsinstitut für Ernährungspolitik (IFPRI) und der irischen Nichtregierungsorganisation Concern Worldwide wurde am 13.10.2014 veröffentlicht. Er zeigt die Entwicklung der Hungersituation auf globaler, regionaler und nationaler Ebene und untersucht die Gründe für negative und positive Entwicklungen.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
16.10.2014: Cyber-Sicherheits-Umfrage 2014

Die durch die Allianz für Cyber-Sicherheit beauftragte Umfrage (Cyber-Sicherheits-Umfrage 2014), an der sich 257 Unternehmen, Behörden und anderen Einrichtungen aller Größenordnungen und Branchen beteiligten, zeigt, dass in den letzten drei Jahren bereits jedes zweite Unternehmen Ziel von Cyber-Angriffen war; jedes vierte Unternehmen musste einen Schaden durch einen Cyber-Angriff feststellen.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
15.10.2014: "Sichere Stadt - Kommunales Risikomanagement"

"Sichere Stadt - Kommunales Risikomanagement" ist das Thema einer Fachveranstaltung des Präventionsrates der Stadt Radolfzell am Bodensee am 20.11.2014.

Programm und Anmeldung

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
14.10.2014: Bundesinnenministerium veröffentlicht aktualisierten Leitfaden Krisenkommunikation

Das Bundesinnenministerium (BMI) hat am 06.10.2014 eine aktualisierte Fassung des Leitfadens Krisenkommunikation veröffentlicht, der erstmals 2008 veröffentlicht und nun in Kooperation mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BBK) erstellt wurde.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
13.10.2014: "In Kinder investieren: Strategie der Europäischen Region zur Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (2015–2020)"

Im Rahmen der 64. Tagung des WHO-Regionalkomitees für Europa wurde Mitte September 2014 in Kopenhagen die Resolution (EUR/RC64/12) verabschiedet: "In Kinder investieren: Strategie der Europäischen Region zur Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (2015–2020)". In einer WHO-Mitteilung wird insbesondere auf die Notwendigkeit einer deutlich besseren Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in politische Entscheidungsprozesse hingewiesen.

 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
12.10.2014: Developement Co-operation Report 2014 der OECD

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat am 07.10.2014 ihren Bericht Entwicklungszusammenarbeit 2014 (Developement Co-operation Report 2014) veröffentlicht. Danach werden die ärmsten Staaten der Welt in den kommenden drei Jahren wahrscheinlich weniger Mittel zur Entwicklungszusammenarbeit erhalten als bisher. Laut Bericht planen die Ländern insgesamt höhere Ausgaben im Entwicklungssektor. Davon ausgenommen sind allerdings die am wenigsten entwickelten Länder, in denen die Mittel zwischen 2014 und 2017 um vier Prozent zurückgefahren werden dürften. Betroffen sind mehr als die Hälfte der Staaten südlich der Sahara. Sie werden 2017 voraussichtlich weniger Unterstützung erhalten als 2014. Vor diesem Hintergrund empfiehlt die OECD in ihrem Bericht ein neues Ziel für die Entwicklungszusammenarbeit: Die Geber sind angehalten, zukünftig 50 Prozent ihrer entwicklungspolitischen Hilfen für die bedürftigsten Staaten zur Verfügung zu stellen.

 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
11.10.2014: Internationaler Mädchentag 2014

Zum nunmehr dritten Internationalen Mädchentag des Jahres 2014 (International Day of the Girl Child) am 11.10.2014 hat Plan International den Girl Report 2014 ("The State of the World’s Girls 2014: Pathways to Power: Creating Sustainable Change for Adolescent Girls") veröffentlicht. Umfassende Informationen in deutscher Sprache finden sich auf der Webseite www.plan-deutschland.de.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
10.10.2014: EUCPN-Leitfaden für die Evaluierung von Initiativen der Kriminalprävention

Der vom Sekretariat des Europäischen Netzwerkes für Kriminalprävention (EUCPN) in 2013 veröffentlichte "Leitfaden für die Evaluierung von Initiativen der Kriminalprävention" steht nun auch auf der EUCPN-Webseite in zahlreichen europäischen Sprachen, u.a. auch in deutscher Sprache, zur Verfügung.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
09.10.2014: Bonner Erklärung zur Zukunft der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Im Rahmen der nationalen Konferenz zum Abschluss der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2005-2014) haben 450 Nachhaltigkeitsexperten mit der "Bonner Erklärung 2014" eine überwiegend positive Bilanz gezogen. Die Initiativen von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in den letzten zehn Jahren hätten bewirkt, dass Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Deutschland kein Nischenkonzept mehr ist.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
08.10.2014: "Prävention braucht Vorbilder, Ermutigung und Anerkennung"

Mit dem Dreiklang "Prävention braucht Vorbilder, Ermutigung und Anerkennung" titelt die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „forum kriminalprävention“ des Deutschen Forums für Kriminalprävention (DFK) und behandelt u.a. die Themenschwerpunkte Gewaltprävention und ihre Implementation. Soeben veröffentlicht wurde auch der aktuelle DFK-Newsletter.  

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
07.10.2014: Bundeslagebild Organisierte Kriminalität 2013

Am 01.10.2014 haben Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière und der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke in Berlin das Bundeslagebild Organisierte Kriminalität 2013 vorgestellt. Das aktuelle Bundeslagebild verdeutlicht erneut, dass die Bedrohung durch die Organisierte Kriminalität in Deutschland weiterhin hoch ist. Im Jahr 2013 wurden 580 Ermittlungsverfahren (2012: 568 Ermittlungsverfahren) geführt, davon wurden 298 Verfahren neu eingeleitet. Die Zahl der Erstmeldungen ist somit um 7,2% im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Die Zahl der Tatverdächtigen hat mit 9.155 (2012: 7.973 Tatverdächtige) erheblich zugenommen.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de