Die tägliche Präventions-News

23.07.2014: Informationen zur Forschung für die zivile Sicherheit

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist das VDI-Technologiezentrum Projektträger für den Bereich zivile Sicherheitsforschung und berät deutsche Interessenten und Antragsteller in allen Fragen zu Förderung und Antragstellung. Soeben erschienen ist der Informationsbrief 7/2014 zur zivilen Sicherheitsforschung. Weitere Informationen zur Sicherheitsforschung finden sich auf der Webseite der Nationalen Kontaktstelle Sicherheitsforschung

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
22.07.2014: DPT veröffentlicht Band 6 der "International Perspectives of Crime Prevention"

Der Deutsche Präventionstag (DPT) hat im Juli 2014 das folgende Buch (in englischer Sprache) als Book on Demand (ISBN der Druckausgabe: 978-3-942865-29-6; ISBN des eBook: 978-3-942865-30-2) sowie auf seiner Webseite veröffentlicht: Marc Coester & Erich Marks (Eds.): International Perspectives of Crime Prevention 6 - Contributions from the 7th Annual International Forum 2013 within the German Congress on Crime Prevention.

Die Publikation enthält Beiträge von Cecilia Andersson, Nils Christie, Marc Coester, Caroline L. Davey, Noel Klima, Erich Marks, Christian Pfeiffer, Wiebke Steffen, Jan van Dijk, Belinda Wijckmans und Andrew B. Wootton.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
21.07.2014: Schleswig-Holsteinischer Präventionstag 2014

Der Rat für Kriminalitätsverhütung Schleswig-Holstein (RFK) veranstaltet seinen Schleswig-Holsteinischen Präventionstag unter dem Schwerpunktthema "Kommunale Kriminalprävention im Wandel - Herausforderungen und Chancen" am 25.09.2014 in Kiel.

Programm und Anmeldung

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
20.07.2014: 8. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

Der 8. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik findet zum Thema "Städtische Energien - Zusammenleben in der Stadt" am 15. und 16. September 2014 in Essen unter dem Schwerpunktthema "Städtische Energien - Zusammenleben in der Stadt" statt. Veranstalter sind das Bundesministerium  für Umwelt, Naturschutz (BMUB), Bau und Reaktorsicherheit, die Bauministerkonferenz der Länder (BMK), der Deutsche Städtetag sowie der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB).

Programm und Anmeldung

 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
19.07.2014: Antidiskriminierungsstelle des Bundes besorgt über Antiziganismus in Deutschland

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat am 10.07.2014 eine Medienstudie des des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma veröffentlicht und ist besorgt über Antiziganismus in Deutschland.

Download (pdf)
Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
18.07.2014: Neue Forschungsergebnisse im Rahmen der "Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ (KiGGS)

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat im Juni 2014 umfangreiche Ergebnisse der ersten Folgeerhebung (KiGGS Welle 1) der „Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ (KiGGS) veröffentlicht. Die Ergebnisse der von 2009 bis 2012 durchgeführten Studie und die Trends seit dem ersten Survey 2003 bis 2006 sind in der Juli-Ausgabe des Bundesgesundheitsblatts erschienen. Ein Hintergrundpapier bündelt die Kernaussagen zur Gesundheit der 0- bis 17-Jährigen. Der Vergleich der Daten aus beiden Erhebungen erlaubt Feststellungen zur Entwicklung der Gesundheitssituation von Kindern und Jugendlichen.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
17.07.2014: Jugendwettbewerb 361° Respekt: "Mach dich stark und andere auch!"

Die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) hat zusammen mit mehreren Partnerorganisationen am 10.07.2014 den diesjährigen Jugendwettbewerb 361° Respekt: "Mach dich stark und andere auch!" vorgestellt und möchte Junge Menschen damit anregen, sich aktiv mit dem Thema Ausgrenzung und Mobbing auseinanderzusetzen.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
16.07.2014: Die App des Deutschen Präventionstages

Die seit April 2012 angebotene App des Deutschen Präventionstages wurde im Juni 2014 aktualisiert, erweitert und verbessert.

Die DPT-App ermöglicht den mobilen Abruf des im Internet dokumentierten Wissens aus den bislang durchgeführten neunzehn Kongressen (1995 - 2014). Unter dem Stichwort "Prävention" steht die App im "iTunes App Store" zum kostenlosen Download zur Verfügung. Zu den Features der DPT-App gehören:

  • die Offline-Recherche im Dokumentationsarchiv zu allen Kongressen,
  • die Expertensuche nach Personen und Fachorganisationen und
  • die Kurzinformation über den Deutschen Präventionstag.

 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
15.07.2014: Erster Alternativer Drogen- und Suchtbericht

Nicht-Regierungsorganisationen und Wissenschaftler haben am 02.07.2014 in Berlin den ersten Alternativen Drogen- und Suchtbericht veröffentlicht. Der Alternative Drogen- und Suchtbericht soll künftig jährlich erscheinen und wird herausgegeben von Akzept e.V., der Deutschen AIDS-Hilfe und dem Selbsthilfe-Netzwerk JES Bundesverband.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
14.07.2014: Gesundheitsministerkonferenz unterstützt kommunalen Partnerprozesses ‚Gesund aufwachsen für alle!‘

Auf der 87. Ge­sund­heitsministerkonferenz (GMK) am 26. und 27. Ju­ni 2014 in Hamburg haben die Gesundheitsminister den Beschluss „Un­ter­stüt­zung des kommunalen Partnerprozesses ‚Gesund auf­wach­sen für al­le!‘ und Um­set­zung gesundheitsziele.de" ge­fasst. Weitere Hintergrundinformationen finden sich auf der Webseite des Kooperationsverbundes gesundheitliche Chancengleichheit.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
13.07.2014: Landespräventionstag Rheinland-Pfalz 2014

Die Leitstelle Kriminalprävention im Ministerium für Inneres, Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz veranstaltet am 18.09.2014 in Koblenz ihren Landespräventionstag 2014 unter dem Leitthema "Menschenwürde und Scham - neue Wege in der Gewatprävention".

Programm und Anmeldung

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
12.07.2014: Warum engagieren? Bundesfamilienministerium veröffentlicht Engagement-Studie

Am 27.06.2014 hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) die Ergebnisse der Studie "Motive des bürgerschaftlichen Engagements - Ergebnisse einer bevölkerungsrepräsentativen Befragung" veröffentlicht, die vom Institut für Demoskopie Allensbach durchgeführt wurde.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
11.07.2014: UN-Jahresberichts 2014 zu den Millenniumsentwicklungszielen

Am 07.07.2014 haben die Vereinten Nationen (UN) ihren Milleniumsbericht 2014 veröffentlicht. In einer Pressemitteilung des Regionalen Informationszentrums der Vereinten Nationen für Westeuropa (UNRIC) heißt es u.a.: "Innerhalb des Zieldatums 2015 können noch zusätzliche Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) erreicht werden. Bei gleichbleibender Entwicklung wird die Welt die MDGs zu Malaria, Tuberkulose und dem Zugang zu Behandlung gegen HIV erreichen. Das Ziel zur Bekämpfung des Hungers ist ebenfalls in Reichweite. Andere Ziele, wie der Zugang zu Technologien, geringere Zölle, Schuldenerlass und wachsende politische Teilhabe von Frauen, zeigen große Fortschritte." 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de
10.07.2014: Erste Vortragsdokumente zum 19. Deutschen Präventionstag im Netz

Zu inzwischen ca. einhundert Vorträgen des 19. Deutschen Präventionstages, der am 12. und 13. Mai 2014 in Karlsruhe stattgefunden hat, stehen inzwischen auf der Internetseite www.praeventionstag.de Schriftfassungen, Präsentationen bzw. Videodokumente zur Lektüre und als Download zur Verfügung. 

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de