Netzwerkinitiative "Wir lassen uns nicht betäuben"

Dietmar Schurian
Der Polizeipräsident in Berlin

"Wir lassen uns nicht betäuben" ist eine vom Berliner Polizeiabschnitt 36 initiierte Netzwerkinitiative, die sich der Aufgabe stellt, die Drogenproblematik im Brunnenviertel des Berliner Bezirks Wedding mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern altersgercht zu thematisieren und vorurteilslos aufzuarbeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner des Kiezes sollen lernen, selbstsicher und selbstbewusst den Drogenhandeln und Drogenkonsum abzulehnen.
Über einen Wettbewerb sollen sich Kinder und Jugendliche mit dem Thema kreativ auseinander setzen.
Polizeibeamte des A 36 berichten über die Initiative.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/973

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Netzwerk