Zur Evaluation von Modellprojekten zur Gewaltprävention

Kerstin Schenkel
Camino gGmbh

Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt förderte im Zeitraum von Juli 2008 bis Ende 2009 in Berlin Modellprojekte zur Stärkung der Erziehungskompetenz von Eltern mit Migrationshintergrund und zur Steigerung der Konfliktlösungskompetenz von männlichen Kindern/Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Camino ist mit der begleitenden Evaluation der Modellprojekte beauftragt. Mit den Modellprojekten sollen die Eltern so gestärkt werden, dass sie auf Gewalt als Mittel von Erziehung verzichten können. Zum anderen befähigen weitere Modellprojekte männliche Jugendliche, ihre Konflikte durch alternative, gewaltfreie Strategien zu lösen und ihre Interessen aggressionsfrei durchzusetzen. Bei den Modellprojekten spielte die Kooperation mit Schulen, Nachbarschaftszentren, Jugendhilfe und z.T. Moscheen eine wichtige Rolle.
In dem Vortrag werden die Ergebnisse der Evaluation dargestellt. Ziel der Evaluation war (1) die Qualität und Bedingungen der Zugangswege zu den Zielgruppen zu untersuchen, (2) die Kompetenzsteigerungen bei den Zielgruppen zu evaluieren, (3) die Arbeitsansätze, Methoden und Zugänge der Projekte zu bewerten sowie (4) die Bedeutung und Erfolge der Tandemstruktur (Zusammenarbeit von migrantischem und „einheimischem“ Träger bei der Projektumsetzung) zu analysieren.

verwandte Schlüsselbegriffe

Evaluation Gewalt Gewaltprävention Modellprojekt