Konfliktlösung durch Kommunikation - jugendl. Fz.-Begleiter

Gunnar Cronberger
BOGESTRA AG Bochum Gelsenkirchener Straßenbahnen AG

Täglich sind eine große Anzahl von jugendlichen Fahrzeugbegleitern in Bussen und Staßenbahnen unterwegs und schalten sich bei Problemsituationen gewaltlos ein, schlichten zwischen Streitenden und vermitteln zwischen Schule und Verkehrsunternehmen. Der Erfolg ist, dass die Fahrten für Fahrgäste sicherer und angenehmer werden und die Busfahrer sich auf den Verkehr konzentrieren können. Und es zahlt sich auch in barer Münze aus, da die Vandalismusschäden um über 50 % reduziert wurden.

Diese ehrenamtliche Aufgabe wird durch eine intensive Schulung und Vorbereitung durch Schule, Polizei und BOGESTRA begleitet. Trainiert wird der gewaltfreie Umgang mit Konfliktsituationen im Bus ebenso wie aktives Zuhören, Körpersprache und sicheres Auftreten. Die Jugendlichen verstehen die Sprache ihrer Mitschüler und erkennen besser als Erwachsene, ob es sich um eine brenzlige Situation handelt oder nur um einen Scherz. Deshalb werden sie und ihre Funktion überraschend gut akzeptiert.

Seit 1998 wurden über 2000 Jugendliche im Betriebsgebiet der BOGESTRA im Projekt "fahr fair" ausgebildet und entsprechend eingesetzt.Derzeit nehmen 17 Schulen aller weiterführenden Schulformen an dem Projekt teil. Zahlreiche Verkehrsunternehmen im In- und Ausland haben dieses erfolgreiche Modell übernommen und 2003 wurde es mit dem Landespreis für Innere Sicherheit des Landes NRW ausgezeichnet.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/961

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Kommunikation Konflikt