Prävention durch Partizipation in der Lebenswelt einer Schule

Lüder Bischoff
Theodor-Heuss-Schule

Theodor-Heuss-Schule, Rotenburg

Die Theodor-Heuss-Schule ist eine Ganztagshauptschule mit 320 Schülern in der nördlichen Region Niedersachsens. Zur Schülerschaft gehören 21% Schüler mit Migrationsintergrund und 26% kommen aus dem russischem Sprachraum.
In unseren Leitlinien ist u.a. festgeschrieben:
· Jedes Kind ist willkommen und wird mit einem Vertrauensvorschuss ausgestattet.
· Wir stärken die Persönlichkeit unserer Schüler und statten sie mit Kompetenzen zum Zusammenleben in der Gemeinschaft aus.
· Wir bemühen uns, unseren Schülern einen respektvollen Umgang miteinander zu vermitteln
· Wir befähigen unsere Schüler Konflikte angemessen zu lösen, aber sie auch zu ertragen,
· Wir bieten den Schülern Freiräume, die Lebenswelt Schule verantwortlich zu gestalten

Integration und Prävention durchläuft den gesamten Schulalltag mit vielfältigen Bewegungsangeboten und Beteiligungsmodellen in einer Schule mit Wohlfühlfaktor.

Der Vortrag soll eine große Bandbreite an guten Beispielen aus der Praxis von Schülerbeteiligung und deren positive Auswirkungen auf das Zusammenleben in der Gemeinschaft aufzeigen. Dabei wird der Vortragende von Schülern unterstützt. Engagierte Schüler identifizieren sich mit ihrer Schule und gestalten sich ihre schulische Lebenswelt durch vielfache Beteiligungsangebote selbst. Durch die Übernahme von Verantwortung in einer Ganztagsschule mit Wohlfühlfaktor werden Schüler zu gefestigten Persönlichkeiten und bewusst handelnden Personen der Gesellschaft.
Besonders beleuchtet werden die Projekte:

· Sport- und Spieleassistenten
· Frontcooking
· Konfliktlotsen und Paten
· Relax-Assistenten

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/736

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Schule Partizipation Lebenswelt Vertrauen