Achtung der Bus kommt

Ein Puppenspiel mit der Marionette "Flo", einem Schulanfänger der nach Schulschluss allein nach Hause geht. An der Bushaltestelle geschehen sonderbare Dinge, ein Fremder spricht ihn an und bittet um Hilfe! Flo muss das NEIN-SAGEN erlernen. Die Busfahrerin und POLDI, Kinderpolizist von Sachsen, helfen ihm dabei.
Dieses Programm wurde im Jahr 2007 für insgesamt 3000 Dresdner Schulanfänger und Begleiter zur alljährlichen Veranstaltung der "Dresdner Neuesten Nachrichten" in der Freilichtbühne "Junge Garde" mit dem Polizeiorchester Sachsen aufgeführt.
Bei insgesamt 20 Veranstaltungen im Jahr 2007, für 7200 Teilnehmer, konnte das Stück mit POLDI und den Dresdnern PräventionssachbearbeiterInnen aufgeführt werden.
Die Themen sind:
Der Weg allein nach Hause
Das Verhalten an der Haltestelle
Das richtige Ein- und Aussteigen
Das Mitfahren mit dem Bus
Das Überqueren der Straße
Geh niemals mit Fremden mit – denk an das Zauberwort "GENIEMIFREMI!"
Singen, das Lied "Mein Weg zur Schule ist nicht schwer"
Ausstattung: Sabine Zimmermann, Detlef Kaminsky
Requisite Bus: Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Text, Idee: S. Zimmermann, D. Kaminsky
Mitwirkende: Polizeibeamte/ PräventionssachbearbeiterInnen der Polizeidirektion Dresden
Musik bei Großveranstaltungen: Polizeiorchester Sachsen. Für Leipzig nicht bestellt!
Zielgruppe: Vorschule, Schulanfänger, KITA´s, Grund- u. Förderschulen

verwandte Schlüsselbegriffe

Polizei Schule Kinder Hilfe Ziel