Modellprojekt jamil - Jugendarbeit in muslimischen und interkulturellen Lebenswelten

David Aufsess
Verein für akzeptierende Jugendarbeit VAJA e.V.

Jugendliche und junge Erwachsene setzen sich intensiv mit Fragen von Identität, Glaube und Zugehörigkeit auseinander und benötigen AnsprechpartnerInnen im Bildungs- und Sozialwesen, die sie in diesen Prozessen unterstützen und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern können. Problematisch wird es, wenn dieses Bedürfnis von Gruppierungen oder Einzelpersonen aus dem salafistischen Spektrum aufgegriffen wird und abwertende und menschenfeindliche Haltungen Verbreitung finden.
jamil setzt daher in seiner Präventionsarbeit an den Bedarfen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Stadtteil, der Schule sowie dem sozialen und familiären Umfeld an. Durch eine langfristige, beziehungs- und sozialraumorientierte Jugendarbeit werden Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, Selbstwirksamkeit und gesellschaftlichen Teilhabe gestärkt. In Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern aus Bildungs- und Jugendhilfeeinrichtungen, Sport- und Kulturvereinen sowie Unternehmen schaffen die StreetworkerInnen ein Netzwerk, das die Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen bedarfs- und ressourcenorientiert unterstützt. Dadurch wird menschenfeindlichen und abwertenden Orientierungen salafistischen Ursprungs bereits frühzeitig entgegengewirkt.

verwandte Schlüsselbegriffe

Jugendsozialarbeit Streetwork