"Make-IT-Safe-peer expert" Projekt

Erika Georg-Monney
ECPAT Deutschland e.V.
Carlota Harmsen
ECPAT Deutschland

Das „Make-IT-Safe-peer expert“ Projekt steht für verantwortlichen und selbstbewussten Umgang Jugendlicher mit neuen Medien. Junge Menschen kennen sich online oft besser aus als ihre Eltern, verhalten sich aber im Netz gerne risikofreudig. Make-IT-Safe eröffnet ihnen die Möglichkeit, sich Kompetenzen anzueignen und nach dem Peer-to-Peer Prinzip mit Gleichaltrigen über die Risiken im Netz wie Cyber-Grooming, Sexting und Cyber-Bullying auszutauschen und Lösungen für schwierige Situationen zu entwickeln. Das Projekt, das nicht nur in Deutschland, sondern in weiteren vier europäischen Ländern mit Unterstützung der EU 2013-2014 durchgeführt wird (UK, Niederlande, Belgien, Österreich), richtete sich insbesondere an bisher bei der Prävention vernachlässigte Gruppen von Jugendlichen: Kinder mit Migrationshintergrund, die in Brennpunktorten aufwachsen, Roma Kinder, unbegleitete und begleitete minderjährige Flüchtlinge, Betroffene von Menschenhandel sowie reine Mädchengruppen. Teil des Projektes ist zudem die interkulturelle Sensibilisierung von Eltern mit begrenzten Kenntnissen der jeweiligen Landessprache. Im Projektspot kommen die Jugendlichen selbst zu Wort und präsentieren die Aktivitäten und Methoden, die sie entwickelt haben sowie Informationsmaterial zum Online-Verhalten von Kindern und Jugendlichen für Eltern, das in in acht verschiedenen Sprachen vorliegt.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/3118

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Prävention Peer Education peer-to-peer Elternarbeit interkulturell