Infostand

Polizeiliche Prävention verbindet - wirksam, effektiv, nachhaltig.

Im Rahmen der Strukturreform der Polizei in Baden-Württemberg wurden bei den Polizeipräsidien die Kriminal- und Verkehrsunfallprävention jeweils zu einem Referat Prävention zusammengeführt. Gleichzeitig wurde die landesweit zuständige Koordinierungs- und Entwicklungsstelle Verkehrsunfallprävention (KEV) an das Landeskriminalamt angegliedert.
Die Polizeiliche Prävention ist weiterhin Partner der kommunalen Netzwerke vor Ort. Die sich durch diese Vernetzung - nicht Vermischung - ergebenden Synergieeffekte werden anhand beispielgebender Präventionsprojekte, -maßnahmen und -aktionen v.a. im Jugendbereich, wie z.B. der PartyPass-App, "Schütze Dein Bestes", Prävention alkoholbedingter Jugendgewalt (PAJ), der Präventions-App "Change City" zur Bekämpfung von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit oder auch dem neuen Internet-Angebot "Polizei für Dich" dargestellt.

verwandte Schlüsselbegriffe

Jugend Kommunale Kriminalprävention Verkehrsunfallprävention PAJ