Medienalltag von Kindern und Jugendlichen: Herausforderungen für Eltern und Pädagogen

Walter Staufer
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Für Kinder und Jugendliche kann die digitale Revolution hin zu Smartphones und Tablets scheinbar nicht schnell genug gehen. Welche Chancen und Risiken erwarten sie heute in der mobilen Onlinewelt? Nach welchen Regeln funktioniert die Welt, wenn Dreijährige auf Tablets spielen, Achtjährige auf Facebook kommunizieren und Lehrkräfte die Hausaufgaben mailen?

Die Eröffnungsveranstaltung des „Medienforums der bpb“ bietet Orientierung im Medienalltag und eine Einführung in das Programm des Medienforums:
- Einen Überblick über die Entwicklungen der letzten 12 Monate in neuen Medien,
- Aktuelle Forschungsergebnisse und Trends
- neue Links und Materialien zu Film/Fernsehen; Internet für Kinder; mobile media; Internet für Jugendliche; Datenschutz/Urheberrecht im Internet und Unterricht; Cyber-Mobbing; Kinder-/Jugendschutzfilter; Computer-/Online-Spiele; Medienabhängigkeit; internationale Zusammenarbeit und Materialien in anderen Sprachen
- Das „Medienforum der bpb“: Ein Spektrum der Rezepte im Umgang mit neuen Medien

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2850

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.