Das internationale Zentrum für Kriminalprävention ICPC

Erich Marks
Deutscher Präventionstag

Das Internationale Zentrum für Kriminalprävention (ICPC) ist die einzige global agierende Nichtregierungsorganisation die sich in ihrer Tätigkeit speziell auf Fragen der Kriminalprävention und der kommunalen Sicherheit konzentriert.
Das Zentrum wurde im Jahr 1994 in enger Partnerschaft mit den UN-Organisationen UN-HABITAT und UNODC auf Initiative des Europäischen Forums für urbane Sicherheit (EFUS) und seines Gründers, des französischen Bürgermeisters Gilbert Bonmaison gegründet. ICPC hat seinen Sitz in Montreal.
Das Zentrum hat einerseits Staaten und suprastaatliche Zusammenschlüsse und andererseits spezialisierte Nichtregierungsorganisationen als Mitglieder. Aus der Bundesrepublik Deutschland ist der Deutsche Präventionstag Mitglied des ICPC.
Informiert wird über Ziele, Strukturen und aktuelle Arbeitsschwerpunkte des Zentrums.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/1671

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Kriminalprävention