Prävention sexueller Gewalt in Grundschulen - Erfahrungen und Wirkungen

Dorothea Czarnecki
Kinderschutz-Zentrum Oldenburg
Michael Herschelmann
Kinderschutz-Zentrum Oldenburg

Seit 1997 werden im Kinderschutz-Zentrum Oldenburg Projekte zur Prävention sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen entwickelt, erprobt und evaluiert. Zielgruppen sind Lehrer/innen, Väter und Mütter und Jungen und Mädchen. Ausgehend von einem Präventionsprogramm für Grundschulen, das bis heute erfolgreich in der Region durchgeführt wird, wurden und werden weitere Projekte auch in europäischen Kooperationen durchgeführt. Besondere Schwerpunkte liegen in der präventiven Arbeit mit Jungen, mit Väterabenden, mit Beratungsgesprächen für Jungen und Mädchen vor Ort in der Schule und in der Evaluation. Diese langjährigen Erfahrungen sollen in dem Vortrag vorgestellt und zur Diskussion gestellt werden.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/1631

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Evaluation Grundschule Präventionsprogramm sexuelle Gewalt Jungen