Der Inhalt ist das Entscheidende! „FAIRStändnis für neue Medien – Medienethik und Zivilcourage fördern“

Heidi Sekulla
kontextmedien GbR
Marco Weller
Netzwerk gegen Gewalt
Claudia Wierz
kontextmedien GbR

Der Inhalt ist das Entscheidende! „FAIRStändnis für neue Medien – Medienethik und Zivilcourage fördern“

Das Projekt setzt die Themen Medienethik, Zivilcourage und Partizipation in den Mittelpunkt der Betrachtung. In Praxis-, Theorie- und Reflexionsphasen werden ethische Fragestellungen zu medienübergreifenden Themen, wie Menschenwürde, Kommunikation und Selbstdarstellung aufgegriffen und an aktuellen Beispielen veranschaulicht.

„FAIRständnis für neue Medien“ arbeitet inhaltlich, d.h. es ist praktisch belanglos, welche Technik zur Mediennutzung verwendet wird. Es wird ein Bewusstsein für den kritischen Umgang mit Informationen, Werbebotschaften und Trends geschaffen. Damit wird eine lebenslang wirksame Grundlage – ein medienethisches Bewusstsein – gelegt, das ganz unabhängig von der Art der Übermittlung einer Botschaft, sei es durch Fernsehen, über das Internet oder auch über heute noch nicht denkbare Informationstechnologien, wirksam ist.

Wir arbeiten berufsgruppenübergreifend, d.h. im besten Wortsinne vernetzt und ganz praktisch vernetzend, denn wir vernetzen die Institutionen Schule, Polizei und Jugendhilfe indem wir die Menschen, die darin arbeiten gemeinsam fortbilden.

Sie erleben dieses Projekt von seiner Idee bis zu praktischen Ergebnissen der Umsetzung bis hin zu den zukünftigen Planungen. Alle Projektverantwortlichen stehen Ihnen Rede und Antwort.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/1342

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Netzwerk Hessen