Das Jugend(gerichts)hilfeb@rometer - aktuelle Daten zur Jugendgerichtshilfe

Bernd Holthusen
Deutsches Jugendinstitut e.V.
Dr. Sabrina Hoops
Deutsches Jugendinstitut e. V.

Präventionsarbeit an der Schnittstelle Jugendhilfe und Justiz – Empirische Befunde zur Jugendhilfe im Strafverfahren
Wenn Jugendliche straffällig geworden sind, gilt es künftige Straffälligkeit zu verhindern. Mit ihrer pädagogischen Perspektive spielt hier die Jugendhilfe im Strafverfahren/die Jugendgerichtshilfe eine zentrale Rolle. Sie begleitet den Jugendlichen während des gesamten Strafverfahrens, prüft ob Jugendhilfeleistungen in Betracht kommen und bringt erzieherische und soziale Aspekte in die Verhandlung ein. So ist die Jugendgerichtshilfe ein unverzichtbarer Bestandteil des Jugendstrafverfahrens. In der guten Kooperation von Jugendhilfe und Justiz liegt der Schlüssel zur erfolgreichen Prävention. In den letzten Jahren mehrten sich aber Berichte, die genau an dieser Stelle die Verschlechterung der Kooperation beklagten. Doch wie sieht die Kooperation aus der Perspektive der Jugendhilfe tatsächlich aus? Dieser Frage ist die bundesweite Online-Befragung das Jugendgerichtshilfeb@rometers nachgegangen. Damit liegen nun erstmalig nach der Studie von Thomas Trenczek aus den Jahren 1998/1999 aktuelle Daten zu Organisation, Kooperation und aktuellen Entwicklungen der Jugendhilfen im Strafverfahren vor. Im Vortrag werden die zentralen Ergebnisse der DJI-Studie vorgestellt und im Blick auf ihre fachpolitischen Konsequenzen diskutiert.

verwandte Schlüsselbegriffe

Jugendhilfe Kooperation Jugendstrafverfahren Jugendgerichtshilfe Jugendgericht