Prävention durch mediale Präsenz und Niedrigschwelligkeit - Erfahrungen der Online-Beratung gegen Rechtsextremismus

Martin Ziegenhagen
Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

"Prävention durch mediale Präsenz und Niedrigschwelligkeit - Erfahrungen der Online-Beratung gegen Rechtsextremismus"
Seit 1,5 Jahren ist die Online-Beratung gegen Rechtsextremismus im Internet zu finden. Es handelt sich um eine Stelle, in der über das Internet vermittelte psychosoziale Beratung stattfindet. Sie wendet sich an Personen, die in ihrem alltäglichen Lebensumfeld von Rechtsextremismus betroffen sind. Das Projekt zeichnet sich durch eine hohe Niederschwelligkeit aus: Ratsuchende können sich jederzeit anonym und schnell an die virtuelle Beratungsstelle wenden. Dies führt u.a. dazu, dass die Beratungsstelle immer häufiger auch relativ frühzeitig , d.h. schon bei ersten Anzeichen rechtsextremistischer Entwicklungen in Anspruch genommen wird. Über das Beratungsangebot hinaus versucht das Projekt beispielsweise mit einem eigenen Kanal bei Youtube oder der gezielten Zusammenarbeit mit Jugendschutz.net der rechtsextremistischen Propaganda im Internet entgegen zu wirken.

verwandte Schlüsselbegriffe

Recht Beratung Online Niedrigschwelligkeit Erfahrung Rechtsextremismus Online-Beratung