Aller guten Dinge ist eins!

Carlo Schulz
Koordinierungsstelle Gewaltprävention

Als Lehrer, Schulleiter und Direktor, darunter auch als Leiter der Deutschen Schule Kopenhagen, habe ich in mehr als 44 Dienstjahren die Schulsysteme Hessens, Schleswig-Holsteins, Dänemarks, Schwedens, Finnlands, Polens, Frankreichs, Österreichs, Ungarns, Sloweniens und Italiens kennen gelernt. Es ist kein Zufall, dass die Skandinavier bei der Pisa-Studie vor Deutschland rangieren. Deshalb gilt es, die Dreigliedrigkeit des deutschen Schulsystems durch ein skandinavisches System zu ersetzen. D.h. alle Kinder gehen von der 1. bis zur 9. Klasse in eine Schule, um danach ihren Weg auf verschiedenen Bildungsinstitutionen fortzusetzen, von denen eine die Gymnasiale Oberstufe für die Jahrgänge 10 - 12 ist. Ein solcher Wandel wäre der beste Beitrag zum Thema "Bildung-Prävention-Zukunft".

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/1036

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Chancengleichheit