ZORA, Anlauf- und Beratungsstelle

Die Anlauf- und Beratungsstelle ZORA ist die Einrichtung in
Wiesbaden, die für Mädchen und junge Frauen in Krisen- und
Konfliktsituationen Unterstützungsangebote bereithält. 12 bis
29-Jährigen aller Nationalitäten und Kulturen steht kompetente
Beratung täglich in der Innenstadt zur Verfügung. Bei Bedarf
werden sie von den Mitarbeiterinnen zu Ämtern und Praxen
begleitet oder zu Fachberatungsstellen weitervermittelt.
Bei ZORA können sich die Mädchen und jungen Frauen in
geschützten Räumen aufhalten, kochen, essen und trinken,
sich pflegen, Wäsche waschen und trocknen, eine Postadresse
nutzen und persönliche Dinge deponieren.
Der Offene Treff, Prävention und Streetwork, sowie „Soziale
Begleitung“ für junge Volljährige sind weitere Schwerpunkte in
der Sozialen Arbeit bei ZORA.
Das ZORA-Team besteht aus 5 Dipl.-Sozialarbeiterinnen und
-pädagoginnen in Teilzeitstellen und einer Fundraiserin (freie
Mitarbeiterin von WORLD VISION Deutschland e. V.).
Das Besondere von ZORA
– niedrigschwelliges pädagogisches Konzept
– schnelle und unbürokratische Unterstützungsangebote in
Krisen und Konfliktsituationen
– keine Zugangsvoraussetzungen und bürokratische Hürden
– die Mitarbeiterinnen behandeln die Informationen der
Mädchen und jungen Frauen anonym, vertraulich und akzeptierend
– Bereitstellung von Schutz- und Schonraum, Grundversorgung
Anschrift:
Adolfstraße 5
65185 Wiesbaden
in Hessen
Telefon:
06 11 - 9 10 14 13
Fax:
06 11 - 3 08 31 01

In der Onlinedokumentation