Bundesverwaltungsamt

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist der zentrale Dienstleister des Bundes. Es nimmt über 100 verschiedene Aufgaben für die Bundesministerien und ihre Geschäftsbereiche wahr. Dazu gehören Fachaufgaben, zentralisierte Querschnittsaufgaben und Modernisierungshilfen. Zu den großen Fachaufgaben zählt die Gewährung von Zuwendungen. Im Bereich der Zuwendungen ist das BVA auch mit der Abwicklung von Programmen, die mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden, befasst.

In Kooperation mit dem verantwortlichen Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) wird das ESF-Programm "XENOS - Integration und Vielfalt" vorgestellt.

XENOS verfolgt das Ziel, präventive und nachhaltige Aktivitäten zum Abbau von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus zu fördern. Dabei geht es vor allem um Maßnahmen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft in den Bereichen Betrieb, Verwaltung, Ausbildung, Schule und Qualifizierung.

In Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) wird das ESF-Programm "Soziale Stadt - Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ) vorgestellt.

BIWAQ möchte durch gezielte Maßnahmen (in Ergänzung des Städtebauprogramms "Soziale Stadt" des BMVBS) benachteiligte Quartiere ganzheitlich stabilisieren und aufwerten. Durch das Programm sollen passgenaue Projekte zur Beschäftigung, Bildung und Qualifizierung von Jugendlichen und Langzeitarbeitslosen gefördert sowie die lokale Ökonomie gestärkt werden und somit präventiv wirken.
Anschrift:
Arbeitsgruppe ESF und Kommunal-Kombi
50728 Köln
in Nordrhein-Westfalen
Telefon:
022899 358-4130

In der Onlinedokumentation

Infostand, 17. DPT: Infostand,
Infostand, 16. DPT: Infostand,
Infostand, 15. DPT: Infostand,
Infostand, 14. DPT: Infostand,