Bereitschaftspolizei Sachsen

Im Oktober 2000 wurde ein Patenschaftsvertrag zwischen der 3. BPA Chemnitz und dem Kinder-, Jugend- und Familienhilfe e.V. Chemnitz im Rahmen der freizeitorientierten Jugendprävention unterzeichnet. Anwesend bei dieser Unterzeichnung war der damalige sächsische Innenminister. Dieser Vertrag wurde 2003 in einen Kooperationsvertrag umgewandelt.
Im Jahre 2002 erhielt dieses Projekt den Innovationspreis und 2002/2003 den Präventionspreis des sächsischen Staatsministerium des Innern.
Während der Ausbildung betreuen Beamte in Ausbildung verschiedene Wohngruppen. Dieses geschieht vorwiegend in der Freizeit. Dabei lernen die Beamten den Umgang mit "Problemkindern", was für ihre spätere Arbeit von großem Nutzen ist. Des weiteren werden den Kindern und Jugendlichen nochmals bestimmte Verhaltensweisen und Grundnormen der gegenseitigen Achtung vermittelt.
Im Jahre 2007 wurden die Betreuer dieses Projektes durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz für ihre Tätigkeit ausgezeichnet.
Anschrift:
Dübener Landstraße 4
04111 Leipzig
in Sachsen
Telefon:
49 341 5855 526/ 527/ 528

In der Onlinedokumentation

Infostand, 13. DPT: Infostand,
Infostand, 13. DPT: Infostand,