Landeshauptstadt Dresden

Der Kriminalpräventive Rat der Landeshauptstadt Dresden versteht sich als Beratungsgremium des Oberbürgermeisters als Leiter der Kreis- und Ortspolizeibehörde Dresden. Er empfiehlt Maßnahmen, die zusätzlich zu den originären Aufgaben der Vollzugspolizei dazu beitragen können, die Kriminalität in der Landeshauptstadt Dresden vorbeugend zu verhindern.
Der Kriminalpräventive Rat arbeitet ereignisbezogen und problemorientiert, ausgehend von der realen Kriminalitätslage. Er bildet Schwerpunkte, auf die flexibel reagiert wird. Somit sieht das Gremium seine Aufgabenfelder bzw. Aufgabenschwerpunkte in allen Gebieten der Kriminalprävention, wenn diese ein Tätigwerden des Gremiums erfordern.
Der Kriminalpräventive Rat der Landeshauptstadt Dresden kooperiert mit vielen Partnern - mit 2 von ihnen, dem Fachdienst Prävention der Polizeidirektion Dresden und der Jugendgerichtshilfe Dresden, stellt er sich anlässlich des 13. Deutschen Präventionstages in Leipzig vor. Weitere Partner werden zeitweise vor Ort sein und über ihre Arbeit informieren.
Anschrift:
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden
in Sachsen
Telefon:
0351 / 488-2261
Fax:
0351 / 488 - 2392

In der Onlinedokumentation

Infostand, 13. DPT: Infostand,