Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport - Verfassungsschutz

Der Niedersächsische Verfassungsschutz ist als Inlandsnachrichtendienst u.a. für den Schutz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung zuständig. Hierfür sammeln wir Informationen über extremistische und terroristische Bestrebungen und werten diese aus.

Diese Informationen werden u.a. im Rahmen des gesetzlichen Auftrags zur Information der Öffentlichkeit genutzt. In Niedersachsen wurde 2014 der Bereich Präventionsarbeit geschaffen, um die bestehenden Präventionsangebote zusammenzufassen und zu erweitern. Wir betrachten Prävention als gesamtgesellschaftliche Herausforderung, die erfolgreich nur im Zusammenwirken von Staat und Zivilgesellschaft bewältigt werden kann.

Als Kooperationspartner innerhalb eines Netzwerkes von unterschiedlichen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren ist es unser Anspruch, passgenaue Präventionsangebote für verschiedene Adressaten bereitzustellen. Dies umfasst die Bereitstellung von Referenten/-innen für Fachvorträge auf Anfrage, Veröffentlichung von Informationen im Rahmen eigener Veranstaltungen und Publikationen, sowie spezielle adressatenorientierte Präventionsmaßnahmen, wie unsere Wanderausstellung „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“, Lehrerfortbildungen oder insbesondere unser Aussteigerprogramm Aktion Neustart.

Sprechen Sie uns - auch kritisch - auf dem DPT in Halle 2 an!
Anschrift:
Büttnerstrasse 28
30165 Hannover
in Niedersachsen
Telefon:
0511/6709-215
Fax:
0511/6709-394

In der Onlinedokumentation

Infostand, 22. DPT: Infostand,
Infostand, 22. DPT: Gemeinsam gegen Rechtsextremismus ,
Infostand, 21. DPT: Infostand,