Stadt Hanau

Vorstellung der "Hanauer Präventionspyramide"

- Programm "Faustlos" an Hanauer Kindertagesstätten und in Grundschulen der 1. und 2. Klassen.
- Programm "fair:stehen" der Stadt Hanau für Grundschulen der Jahrgangsstufen 3 und 4.
- Programm "reiz:voll" der Stadt Hanau für die Jahrgangsstufen 5 und 6
- Mitwirkung am PiT-Programm (Prävention im Team) des Landes Hessen an 3 Hanauer Schulen (Jahrgangsstufe 7)
- Programm "ziel:sicher" der Stadt Hanau für die Jahrgangsstufen 9 und 10
- Sozialer Trainingskurs für bereits straffällig gewordene Jugendliche im der Altersspanne zwischen 15 und 21 Jahren.

Faustlos ist ein für Schulen und Kindergärten entwickeltes, hochstrukturiertes und wissenschaftlich evaluiertes Gewaltpräventionsprogramm.

Grundlage des "fair:stehen"-Programms ist die gegenseitige Wertschätzung.

Das "reiz:voll-Programm" soll das Klassen-bzw. Gruppenklima verbessern und den Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe erleichtern.

Das Programm "ziel:sicher" ist als sog. "Coolnestraining" ausgelegt und soll die Handlungskompetenzen bei Konflikten im Alltag erweitern.

Prävention im Team ist das Landespräventionsprogramm des Landes Hessen. Hanau beteiligt sich an drei Schulen an diesem Programm.

Der Soziale Trainingskurs richtet sich an bereits straffällig gewordene Jugendliche. Die Bandbreite reicht dabei von Eigentumsdelikten bis zur Körperverletzung.
Anschrift:
Am Markt 14-18
63450 Hanau
in Hessen (Main-Kinzig-Kreis)
Telefon:
06181-2951951
Fax:
06181-1951797

In der Onlinedokumentation

Infostand, 20. DPT: Infostand,