Landesarbeitsgemeinschaft Hessischer Frauenbüros

Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten haben eine wichtige Rolle in der Verbesserung des Schutzes von Frauen und Kindern vor Gewalt. Im Fokus der Arbeit ist im Besondern die Prävention vor Häuslicher Gewalt, aber auch sexualisierte Gewalt wird thematisiert. Die finanzielle Absicherung und Weiterentwicklung des Hilfesystems sind inhaltliche Schwerpunkte, sowohl qualitativ wie in der Fläche: Es muss überall erreichbar Fachberatungsstellen und Zufluchtsstätten für Frauen und gegebenenfalls ihre Kinder geben, sowie Angebote für Täter. Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte sind häufig die Koordinatorinnen und treibenden Kräfte an den Runden Tischen gegen Häusliche Gewalt. Dabei wird die strukturelle Vernetzung aller, die mit entsprechenden Fällen konfrontiert sind (beispielsweise Beratungsstellen, Polizei, Jugendämter) weiter vorangebracht. Die Auseinandersetzung mit der aktuellen Gesetzgebung zum Gewaltschutz und die Sensibilisierung des Gesundheitsbereichs sind weitere Themen, an denen die Landesarbeitsgemeinschaft Hessischer Frauenbüros arbeitet. An unserem Stand werden wir interessante, in diesen Zusammenhängen entstandene Projekte aus der Arbeit verschiedener Landkreise und Kommunen präsentieren sowie beispielhaft Vernetzungsstrukturen vorstellen .
Anschrift:
Obere Königsstraße 8
34117 Kassel
in Hessen
Telefon:
0561-7877069
Fax:
0561-7878026

In der Onlinedokumentation

Infostand, 20. DPT: Infostand,