Bürgerinstitut e. V.- Soziales Engagement

Das Bürgerinstitut ist mit seiner 115-jährigen Geschichte eine der ältesten, privaten sozialen Einrichtungen in Frankfurt am Main. Wir sind als gemeinnützig anerkannt und auf Spenden angewiesen. Wir helfen Menschen, die sich nicht selber helfen können oder wo der Staat nicht ausreichend tätig ist. In 2014 leisteten wir mit 25 Mitarbeitern und über 300 Ehrenamtlichen 80.000 Stunden sozialer Arbeit. Mit Prävention befassen sich 2 Bereiche:
1. die Sicherheitsberatung für Frankfurter Bürgerinnen berät und informiert ältere Menschen über Probleme und Schutz vor der allgegenwärtigen Kriminalität, über Trickdiebstähle und -anrufe, über Unfallvermeidung und Brandgefahren sowie über Fragen der Gesundheit und aus dem sozialen Umfeld. Wir stehen dabei in engem Kontakt mit Dienststellen der Polizei und Feuerwehr sowie dem Präventionsrat der Stadt Frankfurt.
2. Die gesetzliche Betreuung berät und informiert ratsuchende Menschen in Fragen der Vorsorgeplanung. Die Mitarbeiter haben langjährige Erfahrung in der rechtlichen Vertretung von kranken Menschen. Zentrale Themen sind dabei Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsrecht. Wir bieten Hilfe an und informieren über später mögliche Wohnformen, Pflegemöglichkeiten, palliative Versorgung und Fragen der Nachlassabwicklung. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Gespräch, die Beratung und nicht das Ankreuzen in Vordrucken
Anschrift:
Oberlindau 20
60323 Frankfurt
in Hessen
Telefon:
069 97 20 17 0

In der Onlinedokumentation

Infostand, 20. DPT: Infostand,