Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg

Das Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg ist ein Zusammenschluss des Badischen Landesverbands für soziale Rechtspflege (KdöR), des Verbands der Bewährungs- und Straffälligenhilfe Württemberg e.V. und des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg e.V. Die 47 Mitgliedsvereine führen in unterschiedlichen Besetzungen verschiedene landesweit flächendeckende Projekte im Bereich der Straffälligenhilfe durch: Vermittlung von Straffälligen in gemeinnützige Arbeit, Nachsorgeprojekt Chance, Eltern-Kind-Projekt Chance, Ehrenamtlichen Projekt und Qualitätsgemeinschaft Gewaltprävention. Darüberhinaus unterhalten viele Mitgliedsvereine Anlauf- und Beratungsstellen, Betreute Wohneinrichtungen für Straffällige und führen verschiedene Arbeitsprojekte und Programme zur Gewaltprävention, wie Anti-Gewalt-Training, Anti-Aggressions-Training, Soziale Trainingskurse, Programme gegen häusliche Gewalt und Coolnesstrainings durch. Diese werden vorgestellt und durch Beispiele der praktischen Arbeit der Bezirksvereine für soziale Rechtspflege Karlsruhe, Pforzheim und Villingen-Schwenningen, des Vereins für Jugendhilfe Karlsruhe e.V. und der Sozialberatung Stuttgart e.V. untermauert.
Anschrift:
Haußmannstr. 6
70188 Stuttgart
in Baden-Württemberg
Telefon:
07721-52060
Fax:
07721-56020

In der Onlinedokumentation

Infostand, 19. DPT: Infostand,