Polizeidirektion Lahn-Dill

Projekt "AGGAS/TROUBLE LINE" - wurde 2007 mit dem Deutschen Förderpreis Kriminalprävention ausgezeichnet.
Es handelt sich um eine Kooperation zwischen Polizei - Schulen - Schulamt, die zum Ziel hat, die Gewalt an den Schulen erfolgreich zu bekämpfen durch Intervention und Prävention bei Gewaltproblemen.
Wenn Schüler sich nicht mehr in die Schule trauen oder Angst haben vor Gewalt, Mobbing, Diebstahl, Drogen, Erpressung, Missbrauch, dann können Sie über die kostenfreie Hotline, genannt "TROUBLE LINE", 0800-1102222, Polizei/AGGAS anrufen und sich Hilfe, Rat und Tat holen.
Die AGGAS, Arbeitsgruppe Gewalt an Schulen, wurde eigens 1996 zu diesem Zweck gegründet und ist zentraler Ansprechpartner bei Gewalt an Schulen.
Ausserdem ist die Netzwerkbildung mit Schule, Justiz, Jugendamt, Schulamt und anderen Trägern der Jugendhilfe vorbildlich und erfüllt alle Vorgaben einer modernen Gewalt-/Kriminalprävention.
Unterstützt wird dieses Projekt überdies noch von den Vereinen "Verantwortung statt Gewalt" und der "Bürgerinitiative Pro Polizei Wetzlar e.V.".
Anschrift:
Frankfurter Strasse 61
35578 Wetzlar
in Hessen (Lahn-Dill-Kreis)
Telefon:
06441-918351
Fax:
06442-706445

In der Onlinedokumentation

Infostand, 20. DPT: Infostand,
Infostand, 18. DPT: Infostand,