fragFINN e.V.

Über den fragFINN e.V.

fragFINN betreibt die Entwicklung und Pflege einer Whitelist an kindgeeigneten Internetangeboten und engagiert sich für einen positiven Jugendmedienschutz sowie die Stärkung der Medienkompetenz von Kindern. Zielsetzung ist es, das Vertrauen von Kindern, Eltern und Pädagogen in das Medium Internet zu stärken. Der Verein wird von namhaften Unternehmen und Verbänden der Telekommunikations-, Internet- und Medienbranche finanziert und getragen. fragFINN startete Ende 2007 im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“ des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

fragFINN bietet einen geschützten Surfraum, der speziell für Kinder von 6 bis 12 Jahren geschaffen wurde. Mit der Suchmaschine für Kinder auf fragFINN.de (www.fragFINN.de) werden nur kindgeeignete, von Medienpädagogen redaktionell geprüfte Internetseiten gefunden, Kinderinternetseiten werden dabei in den Suchergebnissen ganz oben platziert. Damit Kinder sich nur auf den gecheckten Seiten von fragFINN bewegen können, bedarf es technischer Schutzmechanismen auf dem Computer. Im Erwachsenenbereich von fragFINN.de finden Sie ausführliche Informationen darüber, wie Kinder sicher mit fragFINN surfen können sowie Informationen über Möglichkeiten der technischen Absicherung des Surfraums.
Anschrift:
Spreeufer 5
10178 Berlin
in Berlin
Telefon:
030-240484-50
Fax:
030-240484-58

In der Onlinedokumentation

Infostand, 16. DPT: Infostand,