Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe

Der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe ist der Dachverband der ambulanten Frauenunterstützungseinrichtungen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen in Deutschland. Unsere 150 Mitgliedseinrichtungen arbeiten schwerpunktmäßig gegen Gewalt gegen Frauen in all ihren Ausprägungen (sexualisierte Gewalt, Gewalt durch (Ex-)Partner, psychische Gewalt, Stalking, körperliche Gewalt, strukturelle Gewalt, etc.) . Sie bieten durch niedrigschwellige Angebote psychosoziale Hilfestellung für die Bewältigung der Gewalterfahrung(en) an. Außerdem tragen sie durch Öffentlichkeitsarbeit zur Enttabuisierung von Gewalt gegen Frauen bei und sind aktiv in der Prävention dieser Gewalt.

Zentrale Aufgabe des Verbandes ist es, die Situation gewaltbetroffener Frauen und Mädchen in Deutschland weiter zu verbessern. Dies wird erreicht durch Vernetzung, Fortbildungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Gremientätigkeit sowie Qualitätssicherung und –entwicklung. Der Verband bezieht Stellung zu aktuellen Entwicklungen das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen betreffend und vertritt die Interessen seiner Mitgliedseinrichtungen, der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe. Wir freuen uns, alle Interessierten an unserem Infostand zu begrüßen. Wir päsentieren dort unsere Arbeit sowie Fachmaterialien zum Thema und stehen für Informations- und Vernetzungsgespräche zur Verfügung.
Anschrift:
Rungestraße 22-24
10179 Berlin
in Berlin
Telefon:
030-32299500

In der Onlinedokumentation

Infostand, 15. DPT: Infostand,