Landkreis Coburg / HaLT

HaLT (Hart am Limit) ist ein bundesweites Alkoholpräventionsprojekt. HaLT zielt in seinem anlassbezogenem (reaktiven) Teil des Konzeptes darauf ab, Kindern und Jugendlichen mit riskantem Alkoholkonsummuster, vor allem nach einer schweren Alkoholvergiftung, noch im Krankenhaus systematisch Hilfen anzubieten. Der proaktive Baustein verfolgt das Ziel riskantes Rauschtrinkens im Vorfeld mittels Sensibilisierung und konsequenter Umsetzung des Jugendschutzes, durch Sensibilisierung von Eltern, Lehrkräften, Verkaufspersonal etc. sowie durch breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit zu verhindern.

Konzepte, Giveaways und Ideen werden am Stand gerne abgegeben. Neue Anregungen und anregende Gespräche erhoffen sich die HaLT Coburg-MitarbeiterInnen aus dem Gesundheitsamt, dem Klinikum Coburg sowie der Stadt und dem Landkreis Coburg.
Anschrift:
Lauterer Straße 60
96450 Coburg
in Bayern
Telefon:
09561 - 514111

In der Onlinedokumentation

Infostand, 15. DPT: Infostand,