Infostand

CTC-TRANSFERSTELLE

Die Rahmenpräventionsstrategie Communities That Care (CTC) ermöglicht Kommunen eine am individuellen kommunalen Bedarf orientierte Präventionsgestaltung mit örtlichen Akteur:innen. CTC bietet eine Blaupause für die Gestaltung kommunaler Prävention.
Neben der CTC-Standortbetreuung und diversen Projekten zum Einsatz der CTC Strategie, gibt es eine Kooperation zur bundesweiten Verbreitung Evidenzbasierter Präventionsprogramme. Die Kooperation "CTC-Bundestransferstelle" ist durch den DPT-Deutscher Präventionstag und die Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention-DFK und dem Landespräventionsrat Niedersachen (LPR NI) initiiert und getragen.
Der Stand bietet neben Informationen zur Rahmenstrategie Communities That Care auch Einblicke in die zahlreichen Projekte der CTC-Bundestransferstelle, wie z.B. CTC-Landesmultiplikator:innenschulungen (2021 - 2024);CTC als Instrument der Jugendhilfeplanung (2019-2022), gefördert durch die Aurids Stiftung, Schools That Care, eine Kooperation Von Finder, DFK, DPT und LPR NI.
Am Stand werden Kurzimpulse zu Inhalten der CTC Strategie abgehalten. Der Stand soll Kommunen und Vertreter kommunaler Präventionsgremien für CTC gewinnen. Lokale Koordinationen von CTC-Standorten werden ebenfalls, zeitweilig, am Stand zur Umsetzung von Communities That Care vor Ort Fragen beantworten.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5682

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.