Infostand

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) ist der gewerkschaftliche Berufsverband der Angehörigen der deutschen Kriminalpolizei und aller in der Kriminalitätsbekämpfung Beschäftigter im Öffentlichen Dienst. Er ist ein selbstständiger Berufsverband und parteipolitisch unabhängig.
Konsequent setzen wir uns für die Belange der Kriminalpolizei und für eine professionelle und zukunftsorientierte Kriminalitätsbekämpfung ein. Die Durchsetzung der beruflichen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Interessen unserer Mitglieder ist der Anspruch, der uns jeden Tag antreibt.
Seit über 50 Jahren stehen wir mit unserer Arbeit als Berufs- und Interessenvertretung für hohe fachliche Kompetenz. Politische Neutralität, Unabhängigkeit und Seriosität zeichnen uns aus. Konstruktive Kritik und Engagement für die Sache verschaffen uns Gehör in Politik und Medien. Bereits heute zählt die überwiegende Mehrheit aller Kriminalbeamtinnen und -beamten zu unseren Mitgliedern.
Das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen ist ebenso wie gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung bis heute die Grundlage unserer erfolgreichen Arbeit. Wir setzen uns für ein eigenständiges kriminalistisch orientiertes Berufsbild für die Kriminalpolizei ein. Offenheit, Engagement und Kampfgeist sind die Grundlagen für uns, die Erfolgsgeschichte des BDK weiter fortzuschreiben.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5669

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewaltprävention Opferschutz Polizeiliche Prävention