Grüne Liste – Digitale Umsetzung von Präventionsprogrammen

Thomas Duprée
Klasse 2000
Frederick Groeger-Roth
Landespräventionsrat Niedersachsen

Schon seit einigen Jahren werden digitale Formate für die Umsetzung von Präventionsprogrammen genutzt, sei es bei der Fortbildung von Multiplikator*innen und/oder bei der Erreichung der jeweiligen Zielgruppen. Die Corona-Pandemie stellt die Umsetzung von Präventionsprogrammen nun vor besondere Herausforderungen und die digitale Programmvermittlung nimmt an Bedeutung zu. Welche neuen Chancen ergeben sich daraus und welche Grenzen bestehen dafür?

In diesem Beitrag stellen drei Programme aus der Grünen Liste ihre Ansätze und Erfahrungen mit digitalen Formaten vor: Triple P (Elternprogramm), Papilio (Kita) und Klasse2000 (Grundschule). Die Grüne Liste Prävention ist eine Online-Empfehlungsliste für evaluierte wirksame Präventionsprogramme des Landespräventionsrates Niedersachsen.
Vortrag im Rahmen des 26. Deutschen Präventionstages

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5340

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Digitalisierung Präventionsprogramme Corona Triple P Papilio