14. Prävinar – Forensische Sprachanalyse im Darknet gegen Kindesmissbrauch

Dr. Dorothea Czarnecki
ECPAT Deutschland e.V.
Maximilian Fuß
Forensik.IT

Lässt sich ein linguistisches Profil von Täter*innen erstellen, die im Darknet auf einschlägigen Foren sexuelle Missbrauchsdarstellungen von Kindern suchen/anbieten? Haben Erwachsene in Fällen des Cyber-Groomings einen spezifischen Sprachabdruck, wenn sie sich als Jugendliche ausgeben oder sich ihrem potenziellen kindlichen Opfer als verständnisvoller Zuhörer darstellen?
Forensisch-linguistische Analysemethoden, auch mit Hinblick auf neueste digitale Methoden zur individuellen Stilanalyse, bieten sich systematisch für derartige Fragestellungen an. In Deutschland ist der gegenwärtige Forschungsstand jedoch defizitär, in wie weit diese Möglichkeit für die Prävention und Ermittlung von Fällen der sexuellen Ausbeutung von Kindern online einsetzbar wäre. ECPAT Deutschland - Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung, und das Sachverständigenbüro FORENSIK.IT präsentieren in diesem Prävinar wissenschaftliche Erkenntnisse aus ihrer aktuellen Grundlagenstudie. Sie leiten daraus Empfehlungen und innovative Ansätze ab, wie die Vorgehensweise der Strafverfolgungsbehörden unterstützt werden kann, welche Kernbotschaften zielgerichtete Präventionsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche beinhalten müssen und welche Informationen Eltern und Fachkräfte des Kinderschutzes benötigen, um Kinder und Jugendliche beim Selbstschutz zu unterstützen.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/5215

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.