Infostand

Der Arbeitskreis Gemeindenahe Gesundheitsversorgung – kurz AKGG – ist mit 22 Einrichtungen an 19 Standorten in Nordhessen verortet.
Seit über 30 Jahren sind wir in den Fachbereichen Eingliederungshilfe, Beratungsstellen, Kindertagestätten, Schule und Jugendhilfe aktiv. Knapp 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für passgenaue, professionelle Beratungs- und Betreuungsleistungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Der AKGG arbeitet gemeinsam mit dem PARITÄTISCHEN Nordhessen und anderen Sozialwirtschaftlichen Unternehmen im „Haus der Sozialwirtschaft“ in der Treppenstraße 4 in Kassel. Das Zusammenspiel unterschiedlicher Partner und Nutzer im Haus der Sozialwirtschaft schafft neue Inspirationen und zukunftsweisende Innovationen.

Ein Auszug aus den diversen Präventionsprojekten des AKGG für Kitas, Grundschulen und Jugendliche:

- Präventionsprojekt „Sag Mal“ für Kinder und Eltern, Erzieher*innen und Lehrer*innen
- Präventionsprojekt „Baby, was nun?“ für Jugendliche (Klasse 9)
- Gewaltpräventionstraining für Jugendliche (bis 21 Jahre)
- „Schwitzen statt Sitzen“ für jugendliche Straftäter
- Begleitete Arbeitsstunden für Jugendliche mit richterlichen Auflagen
- Deeskalationstraining für pädagogische Fachkräfte

verwandte Schlüsselbegriffe

Kinder Jugendliche Prävention Erwachsene