Deutschland sicher im Netz e.V.

Der Digitale Engel fördert die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und ermöglicht eine selbstbestimmte Lebensgestaltung im Alter. Über die persönliche Ansprache vermittelt der Digitale Engel den sicheren Umgang mit digitalen Möglichkeiten im Alltag älterer Menschen. Es geht um den kompetenten Einsatz digitaler Dienste und Geräte in fast allen Lebensbereichen – vom sicheren Einkaufen über das Internet bis zum sozialen Austausch untereinander.
Die Angebote des Projekts umfassen bedarfs- und zielgruppengerechte Vermittlungsangebote und Materialien, die einer sozialen Exklusion der älteren Generation in einer digitalisierenden Gesellschaft entgegenwirken. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten liegt im ländlichen Raum, in denen Infrastrukturen des täglichen Bedarfs nur schwerlich erreichbar sind und zunehmend wegbrechen – so dass digitale Erleichterungen einen besonderen Mehrwert versprechen (wie z.B. Online-Banken / -Bürgerämter, Kontakte zu Angehörigen). Über ein mobiles Einsatzteam treten wir über bestehende Netzwerke der Seniorenarbeit in den Dialog mit älteren Menschen – direkt und im persönlichen Austausch. Der Digitale Engel kann vor Ort auf konkrete Fragen und Ängste eingehen sowie passende Lösungen vorschlagen und vermitteln. Digitale Chancen werden aufgezeigt und im vertrauten Umfeld anschaulich gemacht, die zur Bewältigung des Alltags – gerade im ländlichen Raum – beitragen.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4959

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Teilhabe Internetsicherheit Ältere Menschen Digitalisierung