Infostand

Das Polizeipräsidium Nordhessen ist seit vielen Jahren in der Präventionsarbeit engagiert. Stellvertretend hierfür steht das Hauptsachgebiet E4 (Prävention).
Wir möchten Sie an unserem Infostand über die Tätigkeitsfelder und die Bandbreite des Beratungsangebotes der Präventionsdienststelle informieren. Neben Fachleuten für Einbruchschutz, Seniorenprävention, Sicherheit im Alltag und im Straßenverkehr, sind der Dienststelle besondere Beauftragte angegliedert. Deren Arbeitsbereiche sind Jugendschutz, Opferschutz, Stalking, Häusliche Gewalt, Städtebauliche Kriminalprävention, Computer- und Internetkriminalität, Interkulturalität und Ikarus – Ausstiegshilfen Rechtsextremismus.
Mit Blick auf das diesjährige Motto „Smart Prevention“ informieren wir unter anderem über sinnvolle Schutzmechanismen im bargeldlosen Zahlungsverkehr.

Unser Team ist darüber hinaus zuständig für die Betreuung des Polizeiladens – unserer Beratungsstelle für Kriminal- und Verkehrsprävention, die seit 1994 in der Innenstadt von Kassel betrieben wird.
Ende 2019 startete das neue Format „Polizeiladen on Tour“, um Präventionsthemen im gesamten Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Nordhessen bekannter zu machen.

Erhalten Sie einen Einblick in die nordhessische Beratungspraxis an unserem Stand und besuchen Sie im Rahmen des DPT-Begleitprogrammes den Polizeiladen in der Wolfsschlucht 5.
Imagebroschüre; Kriminal- und Verkehrsprävention beim Polizeipräsidium Nordhessen (PDF)Deutsch
Das sind wir: Das Team stellt sich und die Beratungsinhalte vor
Polizeipräsidium Nordhessen (25. DPT-Digital) (YouTube) ›››Deutsch

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4927

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Prävention Beratungsangebot Polizeipräsidium Nordhessen