Projektvorstellung: Jamal al-Khatib – Mein Weg: Webvideos zur Extremismusprävention

„Jamal al Khatib-Mein Weg!“ ist eine Online-Kampagne im Bereich der politischen Bildung. Der Impuls für das Projekt ging von einem Jugendlichen aus, der sich nach seinem Ausstieg aus der jihadistischen Szene dafür einsetzen wollte, Jugendliche davor zu bewahren, die gleichen Fehler zu begehen. Das seither entstandene Projektteam besteht aus Jugendlichen, die aus der Jihadistischen Szene ausgestiegen sind und aus solchen, die in der Hochphase 2014/15 in ihrer Peer Group eine kritische Position zum sog. IS bezogen haben. Entsprechend des peer-to-peer Ansatzes bilden ihre Erfahrungen die Grundlage für das Projekt. Mit der Methode der Narrativen Biographiearbeit werden Videos mit alternativen Narrativen zu jihadistischer Propaganda produziert. Diese Videos werden im Zuge einer Online-Kampagne auf verschiedenen Social Media Plattformen veröffentlicht und über die Figur Jamal al-Khatib an die Zielgruppe herangetragen. Die alternativen Narrative werden mit der Methode Online-Streetwork vermittelt. In unserer ersten Kampagne wurden 2017 rund 200.000 Views und über 16.000 Online-Interaktionen erzielt. Die dazu entwickelten pädagogischen Materialien werden mittlerweile von Multiplikator*innen in unterschiedlichen pädagogischen Settings, wie im Gefängnis, in der Offenen Jugendarbeit, in der Bewährungshilfe, aber auch im schulischen Kontext verwendet. 2019 wird die zweite Staffel lanciert.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4736

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

peer-to-peer